Category Archives: Reisen

Bricking Bavaria 2022

Bricking Bavaria 2022
Die Bricking Bavaria lädt herzlich zur achtzehnten Lego-Ausstellung mit Fan-Event ein. Dieses Mal wird die Ausstellung am 19. und 20. November 2022 in der Stadthalle Fürth bei Nürnberg sein. Kommen Sie vorbei, haben Sie eine gute Zeit und bestaunen Sie die grossartigen Lego-Modelle…

Donnerstag, 17.11. – Aufbautag (Keine Besucher)
Freitag, 18.11. – AFOL-Tag speziell für registrierte Teilnehmer (Keine Besucher)
Samstag, 19.11. – Öffentliche Ausstellung
Sonntag, 20.11. – Öffentliche Ausstellung

Auf über 3000 Quadratmetern ist viel Platz für einige tolle Modelle. Dieses Event wird mit über 300 AFOL’s eine der grössten Lego-Fan-Ausstellungen des Jahres in Deutschland!

Angebot für Besucher:
Zahlreiche grosse und kleine Modelle und grosse Dioramen
Eine Spiel- und Bauecke für Kinder zum kreativen Bauen
Bricking Bavaria-Verkaufsstand

 

Lego – Steinchenwelt 2022

Steinchenwelt 2022
Die Welt aus bunten Steinen finde in Solothurn statt. Am 15. und 16. Oktober 2022 wird die grösste Lego-Ausstellung der Schweiz, die Steinchenwelt, in Solothurn halt machen. Auf über 1500m² zeigen rund 70 Fans aus der Schweiz und Deutschland ihre Kreationen aus den bunten Steinen. Verschiedene Mitmach-Aktionen, Wettbewerbe, eine Tombola und Einkaufsmöglichkeiten runden den Event ab. Neugierige Besucher können am Such- und Schätzwettbewerb teilnehmen. Für Freude bei den Gästen wird sicher auch der Verkaufsbereich sorgen, bei welchem man wo man neue und seltene Sets sowie Bausteine oder Figuren zur eigenen Sammlung dazukaufen kann. Ausserdem gibt es exklusiv zur Steinchenwelt 2022 ein Sondermodell mit Bezug zum Veranstaltungsort.

Öffnungszeiten Samstag • 15. Oktober 2022:
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:30 Uhr)
VIP-Zugang bereits ab 09:00 Uhr

Sonntag • 16. Oktober 2022:
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)
VIP-Zugang bereits ab 09:00 Uhr

Eintrittspreise:
Tagesticket Kinder / Jugendliche, 5-16 Jahre: CHF 6.00
Tagesticket Erwachsene: CHF 14.00
Tagesticket Familien (max. 2 Erwachsene und max. 3 Kinder): CHF 30.00
Zweitagesticket Kinder / Jugendliche 5-16 Jahre: CHF 10.00
Zweitagesticket Erwachsene: CHF 20.00
VIP-Ticket Silber CHF 40.00
VIP-Ticket Gold CHF 100.00

Fana’Briques 2022

Fana’Briques 2022
Die diesjährige Fana’Briques findet vom 01. bis 02.10.2022 in Colmar (Frankreich) statt.

Attraktionen:
● Ausstellung von Diorama, eigenen Kreationen und Lego-Sets auf 7’000 m2.
● Diverse Animationen um die kleinen Steinchen
● Verkaufsstände mit neuen und gebrauchten Legos, sowie Lego-Kunst
● Getränkestand
● Imbiss mit Pizza, Flammkuchen, warmen Würstchen, Pommes Frites, Sandwiches, frischen Laugenbrezeln, Crepes und Kuchen.

Ein komplett überdachter Bereich mit Tischen und Bänken steht den Besuchern zur Verfügung. Entdecken Sie das Thema „Tiere“ bei den ausgestellten Dioramen. Sie können auch beim Bau eines enormen Mosaiks mithelfen (130’000 Steine). Sie können auch mit den, auf den Tischen zur Verfügung gestellten, Lego-Steinen etwas bauen.

Eintrittspreise:
● bis 3 Jahre/Mitglieder von Fana’Briques : kostenloser Eintritt
● Reduzierter Eintritt (für Kinder von 4 bis 14 Jahren) : 6.00 €
● Eintrittspreis normal : 8.00 €
● Familienkarte 1 Tag : 23.00 € (2 Erwachsene + 2 Kinder 4 bis 14 Jahre)
● 2-Tageskarte (für eine Person ab 4 Jahren – nicht übertragbar): 12.00 €

Die Fana’Briques wird von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins Fana’Briques organisiert. Diese Veranstaltung bedarf vieler helfender Hände, welche ihr Bestes geben – Herzlichen Dank! Kommen Sie vorbei, es gibt viele schöne und interessante Sachen zu entdecken…

Die Bildergalerie wird in Kürze aufgeschaltet…

Gefälschte Markenartikel

Gefälschte Markenartikel können Sie teuer zu stehen kommen
Wer gefälschte Markenartikel kauft, läuft Gefahr, durch die geprellten Hersteller des Originalprodukts zur Kasse gebeten zu werden. Unabhängig davon, ob das Produkt als Fälschung erkennbar war oder nicht.

Statt des erstaunlich günstigen Gucci-Handtäschchens liegt eine Rechnung über 2000 Franken in der Post. So ähnlich erging es einer Frau aus dem Kanton Aargau. Gefälschte Markenartikel in die Schweiz einzuführen ist verboten, auch zum Eigengebrauch. Selbst das Sport-Shirt mit dem grossen Logo, gekauft auf dem Markt im Ferienland, wird zum verbotenen Gut, sobald jemand dieses mit in die Schweiz nimmt. Stossen Zollangestellte auf mutmasslich gefälschte Ware, ob an einer Grenzstation oder im Rahmen von Post-Kontrollen, passiert gemäss Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit BAZG Folgendes: Der Zoll zieht den Artikel ein und informiert den Inhaber der Marke, also beispielsweise das Modelabel oder den Sportartikelhersteller. Dieser befindet darüber, ob das abgefangene Produkt tatsächlich gefälscht ist. Ist er das, kann der Markeninhaber dem Käufer der Kopie seinen Aufwand in Rechnung stellen.

Die Käuferin der gefälschten Ware trägt das Risiko
Bedeutet das, jeder Einzelne ist verantwortlich dafür, eine Fälschung zu erkennen? Er wird zur Kasse gebeten, wenn er etwas Gefälschtes kauft. Es spielt also keine Rolle, ob jemand die Fälschung bewusst gekauft hat, sich täuschen liess oder schlicht nicht in der Lage war, den Markenbetrug zu erkennen. Der Käufer trägt immer das Risiko. Immerhin, eine Busse hat nicht zu befürchten, wer beim unabsichtlichen Fälschungskauf erwischt wurde. Die Schadenersatz-Forderungen können allerdings happig sein. Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum präzisiert: Wer Schadenersatz verlangt, ist für den Schaden beweispflichtig. Wenn eine Forderung überrissen scheint, sollte die Bestellerin der Fälschung mit der Markeninhaberin das Gespräch suchen und verlangen, dass diese aufzeigt, wie sich der Schaden zusammensetzt. Ein Imageschaden in Millionenhöhe, verursacht durch den Kauf einer einzigen Handtasche, ist wenig plausibel. Die 2000 Franken, welche die eingangs beschriebene Aargauerin bezahlen soll, sind aber auch schon ein Betrag, der wehtut. Deswegen gegen ein internationales Grossunternehmen vor Gericht zu ziehen, ist ebenfalls finanziell riskant…

error: Content is protected