Category Archives: Lego und Bricks

Lego – Cipher Machine

LEGO-Ideas Projekt – Chiffriermaschine – Cipher Machine
Die Ideas-Community wählt eine mechanische Chiffriermaschine ins Review. LEGO versucht seit einiger Zeit die vielen Leaks einzudämmen. Die Ideas-Fans hätten da eventuell eine Lösung gefunden, denn sie wählten den Entwurf «Cipher Machine» als 14. Idee ins 3. Review 2022. Ab Januar 2023 wird in Billund die Maschine genau unter die Lupe genommen. Mit etwas Glück könnte das Modell die Ideas-Reihe fortführen oder aber bei LEGO intern zum Einsatz kommen.

Der neuste Review-Zugang wurde von Norders (Chris Nordberg) entworfen. Der Brite verdient seine Brötchen mit der App-Programmierung. In der Freizeit beschäftigt Chris sich mit vielen Sachen, aber in jüngster Zeit fand er Gefallen an Do-it-Yourself (DIY) Projekten. Im Alter von etwa fünf oder sechs Jahren erhielt er sein erstes LEGO-Set. Als Erwachsener erinnert ihn die Bricks sehr an seine Arbeit. Er nimmt sich gerne Projekte vor und versucht eine perfekte Lösung zu finden.

Die Chiffriermaschine präsentierte er am 7. Februar der Community und konnte innerhalb von zwei Wochen die ersten 1.000 Stimmen verbuchen. Bereits zwei Monate später war die Hälfte des Weges erreicht und nach 242 Tagen kann Chris seinen dritten Eintrag im «10k Member Club» feiern. Das Modell kommt mit nur 350 Teilen aus und wird ohne Minifiguren vorgestellt. Chris konzentriert sich voll auf die Funktionalität. Die Maschine steht auf einem kleinen Podest, in dem elegante Teile der Mechanik untergebracht sind. Diese kommt zum Einsatz, wenn ihr eure Nachrichten codieren oder entschlüsseln wollt.

Zuerst ist es notwendig den richtigen Modus festzulegen. Wählt ihr ENCODE, könnt ihr eure Nachrichten verschlüsseln. Dazu dreht ihr dann das linke Rad auf die entsprechend Position und lest die Codierung am rechten Rad ab. Doch Vorsicht auf diesem Weg gelingt es nicht eine verschlüsselte Nachricht wieder lesbar zu machen. Das Ergebnis bleibt ein sinnloser Buchstaben-Salat. Erst im DECODE-Modus kommt die korrekte Botschaft zum Vorschein. Die Funktion hat uns Chris in einem gut dreiminütigen Vorstellungsvideo hervorragend erklärt. Falls euch der Mechanismus näher interessiert, solltet ihr euch auch noch seinem Detailvideo widmen.

Die Geschichte der Kryptographie, also der Verschlüsselung von Nachrichten, geht bis weit in das Altertum zurück. Laut Wikipedia sollen die ersten kodierten Informationen auf das 4. Jahrtausend vor Christus datieren. Im antiken Griechenland waren zum Beispiel der Skytale zum Überbringen von militärischen Informationen oder die Caesar-Chiffre bekannt. 1466 kam in Italien eine Chiffrierscheibe zum Einsatz, um geheime Botschaften zu übermitteln, ohne dass ein Fremder etwas mit dem Inhalt anfangen konnte. Sie wurde vom Italiener Leon Battista Alberti entwickelt und machte unsere südlichen Nachbarn zu einem führenden Land der Verschlüsselung. Bis zum ersten Weltkrieg war eine händische Codierung notwendig.

Die ersten mechanischen Maschinen kamen ab 1918 zum Einsatz und beruhten auf dem Konzept der schon 1670 von Leibniz entwickelten Machina deciphratoria. Im zweiten Weltkrieg wurde die deutsche Engima bekannt, mit der die deutschen Militär-Befehle übermittelt und dekodiert wurden. Mitte der Siebziger Jahre entwickelte sich aus der Verschlüsselung eine Forschungsdisziplin und später ein Geschäftsmodell. Im Jahre 1976 stellte IBM zusammen mit der US-Behörde NSA den Data Encryption Standard-Algorithmus vor. Ziel war es, die Kommunikation zwischen den Behörden auf einen einheitlichen Sicherheitsstandard zu heben. Zur gleichen Zeit wurde in einem Fachaufsatz der Grundstein für Public-Key-Verfahren gelegt. Heutzutage nutzen wir im digitalen Raum eine Verschlüsselung wie eine Selbstverständlichkeit…

Bricking Bavaria 2022

Bricking Bavaria 2022
Die Bricking Bavaria lädt herzlich zur achtzehnten Lego-Ausstellung mit Fan-Event ein. Dieses Mal wird die Ausstellung am 19. und 20. November 2022 in der Stadthalle Fürth bei Nürnberg sein. Kommen Sie vorbei, haben Sie eine gute Zeit und bestaunen Sie die grossartigen Lego-Modelle…

Donnerstag, 17.11. – Aufbautag (Keine Besucher)
Freitag, 18.11. – AFOL-Tag speziell für registrierte Teilnehmer (Keine Besucher)
Samstag, 19.11. – Öffentliche Ausstellung
Sonntag, 20.11. – Öffentliche Ausstellung

Auf über 3000 Quadratmetern ist viel Platz für einige tolle Modelle. Dieses Event wird mit über 300 AFOL’s eine der grössten Lego-Fan-Ausstellungen des Jahres in Deutschland!

Angebot für Besucher:
Zahlreiche grosse und kleine Modelle und grosse Dioramen
Eine Spiel- und Bauecke für Kinder zum kreativen Bauen
Bricking Bavaria-Verkaufsstand

 

Lego – Steinchenwelt 2022

Steinchenwelt 2022
Die Welt aus bunten Steinen finde in Solothurn statt. Am 15. und 16. Oktober 2022 wird die grösste Lego-Ausstellung der Schweiz, die Steinchenwelt, in Solothurn halt machen. Auf über 1500m² zeigen rund 70 Fans aus der Schweiz und Deutschland ihre Kreationen aus den bunten Steinen. Verschiedene Mitmach-Aktionen, Wettbewerbe, eine Tombola und Einkaufsmöglichkeiten runden den Event ab. Neugierige Besucher können am Such- und Schätzwettbewerb teilnehmen. Für Freude bei den Gästen wird sicher auch der Verkaufsbereich sorgen, bei welchem man wo man neue und seltene Sets sowie Bausteine oder Figuren zur eigenen Sammlung dazukaufen kann. Ausserdem gibt es exklusiv zur Steinchenwelt 2022 ein Sondermodell mit Bezug zum Veranstaltungsort.

Öffnungszeiten Samstag • 15. Oktober 2022:
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:30 Uhr)
VIP-Zugang bereits ab 09:00 Uhr

Sonntag • 16. Oktober 2022:
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)
VIP-Zugang bereits ab 09:00 Uhr

Eintrittspreise:
Tagesticket Kinder / Jugendliche, 5-16 Jahre: CHF 6.00
Tagesticket Erwachsene: CHF 14.00
Tagesticket Familien (max. 2 Erwachsene und max. 3 Kinder): CHF 30.00
Zweitagesticket Kinder / Jugendliche 5-16 Jahre: CHF 10.00
Zweitagesticket Erwachsene: CHF 20.00
VIP-Ticket Silber CHF 40.00
VIP-Ticket Gold CHF 100.00

Fana’Briques 2022

Fana’Briques 2022
Die diesjährige Fana’Briques findet vom 01. bis 02.10.2022 in Colmar (Frankreich) statt.

Attraktionen:
● Ausstellung von Diorama, eigenen Kreationen und Lego-Sets auf 7’000 m2.
● Diverse Animationen um die kleinen Steinchen
● Verkaufsstände mit neuen und gebrauchten Legos, sowie Lego-Kunst
● Getränkestand
● Imbiss mit Pizza, Flammkuchen, warmen Würstchen, Pommes Frites, Sandwiches, frischen Laugenbrezeln, Crepes und Kuchen.

Ein komplett überdachter Bereich mit Tischen und Bänken steht den Besuchern zur Verfügung. Entdecken Sie das Thema „Tiere“ bei den ausgestellten Dioramen. Sie können auch beim Bau eines enormen Mosaiks mithelfen (130’000 Steine). Sie können auch mit den, auf den Tischen zur Verfügung gestellten, Lego-Steinen etwas bauen.

Eintrittspreise:
● bis 3 Jahre/Mitglieder von Fana’Briques : kostenloser Eintritt
● Reduzierter Eintritt (für Kinder von 4 bis 14 Jahren) : 6.00 €
● Eintrittspreis normal : 8.00 €
● Familienkarte 1 Tag : 23.00 € (2 Erwachsene + 2 Kinder 4 bis 14 Jahre)
● 2-Tageskarte (für eine Person ab 4 Jahren – nicht übertragbar): 12.00 €

Die Fana’Briques wird von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins Fana’Briques organisiert. Diese Veranstaltung bedarf vieler helfender Hände, welche ihr Bestes geben – Herzlichen Dank! Kommen Sie vorbei, es gibt viele schöne und interessante Sachen zu entdecken…

Die Bildergalerie wird in Kürze aufgeschaltet…

error: Content is protected