Category Archives: Lifestyle und Gesundheit

Lego – Zombie Millionär

Lego – Zombie Millionär
Geld ist nicht alles – Du kannst ein Bett kaufen, aber keine Träume. Du kannst eine Uhr kaufen, aber keine Zeit. Du kannst ein Buch kaufen, aber keine Intelligenz. Du kannst eine Position kaufen, aber keinen Respekt. Du kannst Medikamente kaufen, aber keine Gesundheit. Du kannst Sex kaufen, aber keine Liebe. Du kannst temporäre Kumpels kaufen, aber keine echten Freunde. Mit Geld kann man seine Lage verbessern, aber nicht seinen Charakter. Geld ist eben nicht alles…

 

GD Star Rating
loading...

Happy New Year 2018

Happy New Year 2018
Ein neues Jahr heisst neue Kreativität, neue Herausforderungen, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel…
Ich wünsche euch von Herzen einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

 

GD Star Rating
loading...

Valentinstag 2017

Valentinstag 2017
Meine lieben Freunde, Besucher und Miketop-Fans – – – Möge das sensible Getriebe im Lego-Herzen nie still stehen und unsere Freundschaft immer fortwährend mit den filigranen Zahnrädchen am Laufen erhalten. Ich sende Euch viele liebe Grüsse zum Valentinstag – Mike

Valentin ist der schönste Tag,
wenn man gerne Blumen mag.
Doch weil ich keine Blumen für Euch hab,
sag ich dir nur, dass ich Euch mag…

GD Star Rating
loading...

Brick Burger

Der ultimative Brick Burger
Bei diesen Burgern staunen Sie Bauklötze. Bei Brick Burger kommen die Hamburger als Lego-Steine daher. Wer das probieren will, muss aber bis auf die Philippinen reisen. In der Welt der Gastronomie kann eine Idee gar nicht verrückt, absurd oder witzig genug sein, um nicht irgendwo umgesetzt zu werden. In gleich alle diese Kategorien passt das Restaurant Brick Burger in einem Vorort von Manila auf den Philippinen.

Dort gibt es nämlich Lego-Steine zu essen. Dabei handelt es sich um Burger, die man sich in verschiedenen Farben bestellen kann. Aber nicht nur die Burger sehen aus wie grosse Lego-Steine, auch die Einrichtung, von den Sitzbänken über die Wandverkleidung bis zu den Lampenschirmen und zur Dekoration, ist im typischen Bauklötzchen-Stil gehalten.

GD Star Rating
loading...

Facebook Trojaner

Das trojanische Pferd tanzt – „Friends Day“ bei Facebook
Facebook überrascht Nutzer zurzeit mit einem virtuellem Freudentänzer, der aus den Gesichtern von Freunden montiert ist. Was machst Du gerade?, fragt einem Facebook an diesem Morgen. Es ist „Friends Day“ wird man gerade informiert. Zur Feier des Tages lässt Facebook eine virtuelle Figur für uns tanzen, die komplett aus frei schwebenden Foto-Buttons besteht. Darauf, ab und an in Grossaufnahme zu sehen, unsere Friends. Denn von den Freunden, die Facebook da für uns tanzen lässt, kennen wir im realen Leben nur einige. Die anderen sind sicher nette Leute, unsere Facebook-Accounts sind per Like oder „Freund hinzufügen“ verbunden und bestimmt lesen wir ab und zu voneinander oder sehen die Dinge, die der oder die jeweils andere per Like empfiehlt oder weiterverbreitet. Mehr als knapp vier Dutzend solche Freundschaften, sagen Anthropologen und Psychologen, können wir nicht bewältigen.

Was soll das alles – was steckt dahinter?
Aber die Facebooker sind ja nicht doof: Sie wissen, wo ihre Schwächen sind. Und um die abzubauen, lassen sie sich „Friend-Days“ einfallen. Am Ende des Films bieten sie Nutzern jedenfalls die „Bearbeitung“ des Videos an: Man kann dann Bilder von Freunden seiner Wahl in den Freudentänzer einfügen, um diesen treffsicherer zu gestalten. Wenn hier jemand aktiv wird, freut das am Ende auch Facebook, weil das Netzwerk anschliessend genauer als vorher weiss, wer einem wie wichtig ist. Der Freudentänzer entpuppt sich so am Ende als ziemlich cleveres, wenn auch perfides Instrument, dessen Hauptzweck es sein dürfte, Daten über uns zu sammeln. Wie sagte Laokoon, der Priester der Trojaner, so schön in der Aeneis? Was immer es ist, ich fürchte die Danaer, auch wenn sie Geschenke bringen. Denn was wie ein Geschenk aussieht, entpuppt sich bei denen allzu oft als Falle. Man könnte den „Friends Day“ mit seinem tanzenden Köder also höchst treffend auch in „Lass-mal-die-Hose-runter-Tag“ umbenennen. Klingt halt nicht so positiv.

GD Star Rating
loading...

Black Friday

Hallo Freunde. Ich wünsche Euch viel Spass beim Geldausgeben 🙂
Aufgepasst!!! Denkt lieber zweimal nach – das ist der wichtigste Rat bei all den angeblichen Superschnäppchen und Sonderangeboten, die am Black Friday auf uns einprasseln werden. Denkt lieber zweimal nach, bevor Ihr auf „Kaufen“ klickt. Braucht und wollt Ihr das angebotene Produkt wirklich oder ist es bloss der scheinbar so günstige Preis, der einen Kaufreflex auslöst? Viele Preise wurden vorher massiv erhöht, um Euch anschliessend gewaltige Prozente zu gewähren. Vieles ist manipuliert, aber nicht alles. Also schön aufpassen und Eure Sinne schärfen, nicht ausschalten… 🙂 😉 🙂

GD Star Rating
loading...

Black Moon an Halloween

Black Moon an Halloween
Zu Halloween gibt sich dieses Jahr sogar der Himmel gruselig, es kommt zum seltenen astronomischen Phänomen des Black Moon.

Ängstliche und Abergläubische dürften heute Nacht aus gutem Grund richtig viel Gänsehaut bekommen. Nicht nur, dass in der Nacht auf Allerheiligen die Strassen von allerlei monströsen Erscheinungen bevölkert werden, auch am Firmament geht es besonders düster zu und her.

Ursächlich dafür ist ein als Black Moon bekanntes astronomisches Phänomen. Dahinter verbirgt sich zunächst nichts anderes als ein Neumond, also jene Mondphase, in welcher der Erdtrabant für uns nicht sichtbar ist, da nur seine erdabgewandte Seite durch die Sonne beleuchtet wird. Ereignet sich diese Mondphase zwei Mal in einem Monat spricht man vom Black Moon.

Rechnerisch kommt es alle 32 Monate zu dieser mit blossem Auge nicht erkennbaren Lichtgestalt des Mondes, aber natürlich so gut wie nie in einer Halloween-Nacht. Das passiert das nächste Mal beispielsweise erst wieder im Jahre 2081.

Einen grossen Vorteil hat das Phänomen für alle, die heute in schauriger Kostümierung Mitbürger erschrecken wollen. Ohne das Licht des Mondes ist die Nacht eben dunkler und Horrorgestalten dürften nicht nur später zu erkennen sein, sondern auch besonders gruselig wirken…

miketop-halloween-black-moon-miketop-com

GD Star Rating
loading...

Lego – Minifiguren Serie 14 – Halloween Edition

Lego – Minifiguren Serie 14 – Halloween Edition
Dieses Mal kommen passend zu Halloween die neuen Minifiguren auf den Markt. Es sind mega coole Figuren und es wir gruselig…

Bigfoot
Crazy Witch (Verrückte Hexe)
Gargoyle
Grim Reaper (Sensenmann)
Horror Rocker
Lady Vampire (Vampir-Braut)
Mad Scientist (Verrückter Wissenschaftler)
Man-Eating Plant (Menschenfresser-Pflanze)
Mutant Bugman (Mutierter Käfermann)
Skeleton Boy (Skelett-Junge)
Specter (Gespenst)
Tiger Girl (Tiger-Mädchen)
Werewolf Lumberjack (Werwolf)
Zombie Businessman (Zombie Geschäftsmann)
Zombie Cheerleader
Zombie Pirate Captain (Zombie Piraten-Kapitän)

lego minifigures minifiguren series serie 14 halloween 2015 miketop

GD Star Rating
loading...

Happy Valetine’s Day 2014

Happy Valentines’s Day
Ich wünsche allen meinen Freunden, Besuchern und Miketop-Fans einen wunderschönen Valentinstag – Happy and beautiful Valentine’s Day for all my Friends, Visitors and Miketop Fans.

valentines day 2014 miketop

GD Star Rating
loading...

Happy New Year 2014

Happy New Year 2014 wünscht Euch Miketop

Das alte Jahr ist nun vollbracht,
vorbei ist die Silvesternacht,
mit Feuerwerk und Korkenknallen,
mit guten Wünschen von uns allen,
mit Lärm, Musik und Heiterkeit,
wie schnell verging doch unsere Zeit!

Auch dieses Jahr war ausgefüllt,
und jeder Tag ist wie ein Bild,
aus Menschen, Orten, Plätzen, Städten,
aus Stunden, die wir gern noch hätten,
und andren, die wir nicht vermissen,
dann, wenn wir daran denken müssen.

Wie still ist so ein Neujahrsmorgen,
wie schnell bereitet es uns Sorgen,
daran zu denken, was nun wird,
wohin das neue Jahr uns führt,
was es uns bringt an Freude, Plagen,
das kann uns jetzt noch niemand sagen.

Doch eines muss uns doch gelingen,
dass wir, und das, vor allen Dingen,
die Freunde bleiben, die wir waren,
in all den längst vergangenen Jahren.
Egal, was auch geschieht auf Erden,
daran soll nie was anders werden.

Drum will ich es ganz deutlich sagen,
in guten wie in schlechten Tagen,
wollen wir immer zusammen halten,
in all unserem Tun und Walten,
bei ruhigem Wasser, starken Wellen,
können wir auf unsre Freundschaft zählen.

Gestattet mir am Neujahrstag,
zu sagen, wie sehr ich euch mag,
es ist mein Ernst, ohne euch wär´,
mein Leben sehr oft grau und leer.
Deswegen lasst uns vorwärts schauen,
– und auch im diesem neuen Jahr –
ganz fest auf unsre Freundschaft bauen!

happy new year neujahr 2014 miketop

GD Star Rating
loading...

Leben Veganer gesünder?

Leben Veganer gesünder?
Veganer – so nennen sich jene Menschen, die nicht nur auf Fleisch verzichten, sondern auf alle tierischen Produkte. Der Trend findet immer mehr Anhänger. Doch Experten streiten sich über gesundheitliche Aspekte der veganen Ernährung. Der Durchschnittsschweizer verzehrt in der Woche 1.03 Kilogramm Fleisch mit einer steigenden Tendenz. Vegetarier werden daher oft belächelt und Veganer, die auf jegliche Art von tierischen Produkten verzichten, werden erst recht nicht verstanden. Allerdings leben viele Veganer sehr gesund – diese sind nämlich seltener übergewichtig und ihr Risiko an Zivilisationskrankheiten zu erkranken, ist viel geringer. Dennoch ist eine vegane Ernährung nicht per se gesund. Auch als Veganer muss auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden. Im Grunde genommen bedeutet dies das Gleiche wie bei Nichtveganern: Viel frisches Obst und Gemüse, hochwertige Kohlenhydrate, ungesättigte Fette und ausreichend Eiweiss.

Veganer Gemuese Gesund Miketop

Vorsicht vor Mangelerscheinungen
Durch den kompletten Verzicht auf tierische Nahrungsmittel treten aber bei vielen Veganern Mangelerscheinungen auf. Nährstoffe wie Eisen, Kalzium und Vitamin B12 und D müssen anderweitig in die Ernährung eingebaut werden. Dazu ist natürlich ein grosses Wissen über Ernährung sehr hilfreich – ja sogar notwendig. Veganer müssen wissen, welche Nährstoffe sie brauchen und in welchen Nahrungsmitteln sie sich diese holen können. Denn fast jeder Bedarf lässt sich theoretisch komplett mit pflanzlichen Lebensmitteln decken.

Nicht jeder eignet sich zum Veganer
Aufgrund der eben erwähnten kritischen Nährstoffe, welche diverse Mangelerscheinungen hervorrufen können, eignet sich die vegane Ernährung aber nicht für jeden. Schwangere, stillende Mütter und Senioren leiden schneller an den Folgen eines Nährstoffmangels. Insbesondere auch Säuglinge und Kleinkinder sollten sich laut Ernährungsberatern nicht vegan ernähren. Einige Ethiker sind sogar der Meinung, dass Eltern in diesem Bereich nicht für ihre Kinder entscheiden dürfen.

Das Fazit
Wer eine vegane Ernährung mit viel Mühe, Zeit, Fachwissen und wohl schlussendlich auch etwas mehr Geld ausgewogen auf den Tisch bringen kann, dem steht auch aus gesundheitlicher Perspektive bestimmt nichts im Wege – im Gegenteil. Doch wer diese Hingabe nicht aufbringen kann, dem wird wohl früher oder später der Körper melden, dass ihm etwas nicht passt und dann ist Vorsicht geboten.

GD Star Rating
loading...

Die 10 gefährlichsten Städte

Die 10 gefährlichsten Städte der Welt
Diese Reisedestinationen dürfen Sie getrost verpassen. Harald Weiss, deutscher Journalist in New York, hat für das Internetportal zehn.de eine Liste mit den 10 gefährlichsten Städten erstellt. Als Kriterien legte er fest: die letzten bekannten Tötungsraten, die Quote anderer Gewaltverbrechen, sowie die Wahrscheinlichkeit, darin verwickelt zu werden.

Platz 1 – Juàrez, Mexiko:
Ciudad Juàrez ist der mexikanische Teil einer einstmals zusammenhängenden Stadt, die auf der amerikanischen Seite El Paso heisst. Und aus dieser besonderen Situation heraus hat sich Juarez zum grössten Drogenumschlagplatz zwischen den USA und Mexiko entwickelt.

Platz 2 – Mogadischu, Somalia:
Mogadischu gilt als die Hochburg der Piraten, die am Horn von Afrika ihr Unwesen treiben. Und seit rund 20 Jahren tobt in dieser Stadt ein unerbittlicher Bürgerkrieg, an dem die unterschiedlichsten Gruppierungen beteiligt sind.

Platz 3 – Caracas, Venezuela:
Die Hauptstadt Venezuelas gilt als die Welthauptstadt für Tötungsdelikte. Weite Teile von Caracas werden von Strassengangs beherrscht, da sich die Polizei nicht mehr in diese Gegenden traut.

Platz 4 – Detroit, USA:
Seit dem Niedergang der Autoindustrie stehen in Detroit viele Häuser leer, die von fluchtartig wegziehenden Familien einfach zurückgelassen wurden. Heute hat die Stadt die höchste Mordrate der USA.

Platz 5 – Grosny, Tschetschenien:
Obwohl in Grosny die Regierung von Tschetschenien das Sagen haben sollte, regiert in Wirklichkeit die russische Mafia, die sich mit kleineren Drogenhändlern Dauerduelle liefert. 2003 erklärten die UN diese Stadt zur gefährlichsten der Welt – seither hat sich nur wenig verbessert.

Platz 6 – Rio de Janeiro, Brasilien:
In Rio de Janeiro geschahen allein im Jahr 2009 (neuere Zahlen sind nicht verfügbar) etwa 8’000 Morde, das machen im Schnitt 22 Morde pro Tag. Die meisten haben mit dem Drogenhandel zu tun, der in Rio vor allem wegen den extremen sozialen Unterschieden blüht.

Platz 7 – Bagdad, Irak:
In Bagdad haben die Gewaltaten wieder stark zugenommen. Selbstmordattentäter attackieren vor allem symbolische und menschenreiche Plätze, sodass man als Tourist praktisch jederzeit zufälliges Opfer eines solchen Anschlages werden kann.

Platz 8 – Bogotá, Kolumbien:
Kolumbiens Hauptstadt wird von Drogenbaronen beherrscht. In Bogotá kämpfen zunächst die Drogenkartelle untereinander – und diese wiederum gemeinsam gegen die Polizei und Armee. Als Tourist kann man leicht zwischen die Fronten geraten.

Platz 9 – Karatschi, Pakistan:
In der ehemaligen Haupstadt von Pakistan gibt es laufend Strassenkrawalle, die meist mit tödlichem Ausgang enden. Zu den politisch motivierten Kämpfen, kommen Bandenkämpfe dazu, die weniger mit Drogen sondern viel mehr mit Menschenhandel zu tun haben.

Platz 10 – Kapstadt, Südafrika:
Einerseits gehört Kapstadt zu den schönsten Städten der Welt und andererseits gibt es in der südafrikanischen Stadt die schlimmsten Slums, die sich von den Armenvierteln in Bangladesch, Indien oder Brasilien in nichts unterscheiden. Dieses extreme soziale Gefälle ist vor allem für europäische Ausländer gefährlich, da sie genauso wohlhabend eingestuft werden, wie die einheimischen Millionäre.

GD Star Rating
loading...

Rote Teller gegen Hunger

Rote Teller bremsen den Hunger
Forscher haben den Einfluss der Farbe und Form von Geschirr und Besteck auf das menschliche Essverhalten untersucht und sind dabei zu ganz erstaunlichen Erkenntnissen gekommen: Essen schmeckt salziger, wenn es mit einem Messer aufgespiesst und gegessen wird – und rote Teller und Tabletts helfen beim Abnehmen. Rote Teller sind als Hilfsmittel zum Abnehmen geeignet, sollten aber auf keinen Fall Patienten mit Unterernährung vorgesetzt werden. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Universität Oxford in einer in der Fachzeitschrift „Flavour“ veröffentlichten Studie. Die Forscher gehen darin der Frage nach, welchen Einfluss Material, Grösse und Farbe von Geschirr und Besteck auf das Essverhalten haben können und führten dazu Experimente mit dutzenden Teilnehmern durch. „Das Essen ist eine Erfahrung, die viele Sinne anspricht, unter anderem den Geschmack, wie sich das Essen in unserem Mund anfühlt, das Aroma und die Augen“, schreiben die Autoren.Roter Teller Abnehmen Miketop „Schon bevor wir Essen in unseren Mund nehmen, hat sich unser Gehirn eine Meinung dazu gebildet, die unseren Gesamteindruck beeinflusst.“ So fanden die Forscher heraus, dass Essen salziger schmeckt, wenn es auf ein Messer aufgespiesst und dann gegessen und nicht mit Gabel, Löffel oder Zahnstocher verspeist wurde. Es erscheint zudem „teurer“, wenn es mit einem leichten Plastiklöffel gegessen wurde.

Besser keine roten Tabletts in Krankenhäusern
Auf dem Holzweg sind britische Krankenhäuser der Studie zufolge, wenn sie Patienten mit Unterernährung das Essen auf roten Tabletts servieren. Die Massnahme soll es eigentlich den Krankenschwestern erleichtern, zu wissen, wer beim Essen Hilfe benötigt. Bei den Versuchen der Wissenschaftler zeigte sich aber, dass von rotem Geschirr weniger gegessen wird. Rot sei anscheinend „die schlechteste Farbe für ein Tablett“, wenn die Menschen eigentlich mehr essen sollten. Dagegen könnte Rot genutzt werden, wenn Menschen abnehmen sollten. Forscher befassen sich schon seit geraumer Zeit mit der Frage, wie die Farbe von Besteck und Geschirr unseren Appetit beeinflusst. Im Januar fanden Wissenschaftler heraus, dass heisse Schokolade am besten aus orangefarbenen Bechern schmeckt. Probanden bekamen denselben Kakao in verschiedenfarbigen Bechern vorgesetzt – die Testpersonen gaben aber Unterschiede im Geschmack zu Protokoll.

GD Star Rating
loading...

Das Unterwasserhotel

Abtauchen ins Unterwasserhotel
Es gibt nichts, was es nicht gibt: Auf den Malediven, beziehungsweise unter den maledivischen Inseln, entsteht bald ein Unterwasserhotel. Verrückt aber wahr: Ein Hotel, das zu Teilen komplett unter Wasser liegt. Baupläne und Skizzen für solche Projekte gibt es viele. Doch auf den Malediven steht die Grundsteinlegung des «The Water Discus Hotels» jedoch tatsächlich kurz bevor.

Unter- und Oberwasserwelt.
Das Hotel soll aus zwei Haupteilen bestehen. Einer davon liegt komplett unter Wasser und ist durch Stahlkonstruktionen mit dem oberen Teil verbunden. Die Gäste können so die Unterwasserwelt in einem der 23 Hotelzimmer bestaunen. Oder mit einem speziellen Tauchboot sogar erkunden. Der obere Teil des Hotels befindet sich fünf bis sieben Meter über der Wasseroberfläche und bietet nebst Gastronomie auch ein Deck zum Sonnenbaden. Nun müssen nur noch die letzten Baubewilligungen erteilt werden, damit die zahlfreudigen Gäste anreisen können – auf Wunsch auch mit Helikopter.

GD Star Rating
loading...

Hunde – Schnee fressen

Hunde fressen besser keinen Schnee
Beim Gassigehen im Schnee achten Hundehalter besser darauf, dass ihr Haustier keine weissen Flocken frisst. Denn von der ungewohnten Kost bekommen Tiere schnell
Magenverstimmungen, so Martin Schneidereit vom Bundesverband für Tiergesundheit. Einige Hunde können von Schnee eine Magenverstimmung und Durchfall bekommen. Einige würden sogar erbrechen, sagt Martin Schneidereit. Erste Symptome seien ein verminderter Appetit sowie lautes Gurgeln im Bauch des Tieres. Der Grund für das Unwohlsein des Hunds sei, dass der Schnee einfach zu kalt zum fressen ist. «Das ist Eis und eine grosse Portion davon kann ein Hund einfach nicht vertragen», erklärt er. Hundehalter sollten daher ihren Lieblingen vor einem Winterspaziergang ausreichend Wasser zu trinken geben. Denn dann sehe der Hund keine Notwendigkeit, von der weissen Pracht zu kosten. Auch sollten keine Schneebälle geworfen werden. Das mache zwar Spass. Es animiere den Hund aber auch, mehr Schnee zu fressen als ihm gut tut.

GD Star Rating
loading...
error: Content is protected !!