Category Archives: Lifestyle und Gesundheit

Valentinstag 2017

GD Star Rating
loading...

Valentinstag 2017
Meine lieben Freunde, Besucher und Miketop-Fans – – – Möge das sensible Getriebe im Lego-Herzen nie still stehen und unsere Freundschaft immer fortwährend mit den filigranen Zahnrädchen am Laufen erhalten. Ich sende Euch viele liebe Grüsse zum Valentinstag – Mike

Valentin ist der schönste Tag,
wenn man gerne Blumen mag.
Doch weil ich keine Blumen für Euch hab,
sag ich dir nur, dass ich Euch mag…

Brick Burger

GD Star Rating
loading...

Der ultimative Brick Burger
Bei diesen Burgern staunen Sie Bauklötze. Bei Brick Burger kommen die Hamburger als Lego-Steine daher. Wer das probieren will, muss aber bis auf die Philippinen reisen. In der Welt der Gastronomie kann eine Idee gar nicht verrückt, absurd oder witzig genug sein, um nicht irgendwo umgesetzt zu werden. In gleich alle diese Kategorien passt das Restaurant Brick Burger in einem Vorort von Manila auf den Philippinen.

Dort gibt es nämlich Lego-Steine zu essen. Dabei handelt es sich um Burger, die man sich in verschiedenen Farben bestellen kann. Aber nicht nur die Burger sehen aus wie grosse Lego-Steine, auch die Einrichtung, von den Sitzbänken über die Wandverkleidung bis zu den Lampenschirmen und zur Dekoration, ist im typischen Bauklötzchen-Stil gehalten.

Facebook Trojaner

GD Star Rating
loading...

Das trojanische Pferd tanzt – „Friends Day“ bei Facebook
Facebook überrascht Nutzer zurzeit mit einem virtuellem Freudentänzer, der aus den Gesichtern von Freunden montiert ist. Was machst Du gerade?, fragt einem Facebook an diesem Morgen. Es ist „Friends Day“ wird man gerade informiert. Zur Feier des Tages lässt Facebook eine virtuelle Figur für uns tanzen, die komplett aus frei schwebenden Foto-Buttons besteht. Darauf, ab und an in Grossaufnahme zu sehen, unsere Friends. Denn von den Freunden, die Facebook da für uns tanzen lässt, kennen wir im realen Leben nur einige. Die anderen sind sicher nette Leute, unsere Facebook-Accounts sind per Like oder „Freund hinzufügen“ verbunden und bestimmt lesen wir ab und zu voneinander oder sehen die Dinge, die der oder die jeweils andere per Like empfiehlt oder weiterverbreitet. Mehr als knapp vier Dutzend solche Freundschaften, sagen Anthropologen und Psychologen, können wir nicht bewältigen.

Was soll das alles – was steckt dahinter?
Aber die Facebooker sind ja nicht doof: Sie wissen, wo ihre Schwächen sind. Und um die abzubauen, lassen sie sich „Friend-Days“ einfallen. Am Ende des Films bieten sie Nutzern jedenfalls die „Bearbeitung“ des Videos an: Man kann dann Bilder von Freunden seiner Wahl in den Freudentänzer einfügen, um diesen treffsicherer zu gestalten. Wenn hier jemand aktiv wird, freut das am Ende auch Facebook, weil das Netzwerk anschliessend genauer als vorher weiss, wer einem wie wichtig ist. Der Freudentänzer entpuppt sich so am Ende als ziemlich cleveres, wenn auch perfides Instrument, dessen Hauptzweck es sein dürfte, Daten über uns zu sammeln. Wie sagte Laokoon, der Priester der Trojaner, so schön in der Aeneis? Was immer es ist, ich fürchte die Danaer, auch wenn sie Geschenke bringen. Denn was wie ein Geschenk aussieht, entpuppt sich bei denen allzu oft als Falle. Man könnte den „Friends Day“ mit seinem tanzenden Köder also höchst treffend auch in „Lass-mal-die-Hose-runter-Tag“ umbenennen. Klingt halt nicht so positiv.

Black Friday

GD Star Rating
loading...

Hallo Freunde. Ich wünsche Euch viel Spass beim Geldausgeben 🙂
Aufgepasst!!! Denkt lieber zweimal nach – das ist der wichtigste Rat bei all den angeblichen Superschnäppchen und Sonderangeboten, die am Black Friday auf uns einprasseln werden. Denkt lieber zweimal nach, bevor Ihr auf „Kaufen“ klickt. Braucht und wollt Ihr das angebotene Produkt wirklich oder ist es bloss der scheinbar so günstige Preis, der einen Kaufreflex auslöst? Viele Preise wurden vorher massiv erhöht, um Euch anschliessend gewaltige Prozente zu gewähren. Vieles ist manipuliert, aber nicht alles. Also schön aufpassen und Eure Sinne schärfen, nicht ausschalten… 🙂 😉 🙂

Black Moon an Halloween

GD Star Rating
loading...

Black Moon an Halloween
Zu Halloween gibt sich dieses Jahr sogar der Himmel gruselig, es kommt zum seltenen astronomischen Phänomen des Black Moon.

Ängstliche und Abergläubische dürften heute Nacht aus gutem Grund richtig viel Gänsehaut bekommen. Nicht nur, dass in der Nacht auf Allerheiligen die Strassen von allerlei monströsen Erscheinungen bevölkert werden, auch am Firmament geht es besonders düster zu und her.

Ursächlich dafür ist ein als Black Moon bekanntes astronomisches Phänomen. Dahinter verbirgt sich zunächst nichts anderes als ein Neumond, also jene Mondphase, in welcher der Erdtrabant für uns nicht sichtbar ist, da nur seine erdabgewandte Seite durch die Sonne beleuchtet wird. Ereignet sich diese Mondphase zwei Mal in einem Monat spricht man vom Black Moon.

Rechnerisch kommt es alle 32 Monate zu dieser mit blossem Auge nicht erkennbaren Lichtgestalt des Mondes, aber natürlich so gut wie nie in einer Halloween-Nacht. Das passiert das nächste Mal beispielsweise erst wieder im Jahre 2081.

Einen grossen Vorteil hat das Phänomen für alle, die heute in schauriger Kostümierung Mitbürger erschrecken wollen. Ohne das Licht des Mondes ist die Nacht eben dunkler und Horrorgestalten dürften nicht nur später zu erkennen sein, sondern auch besonders gruselig wirken…

miketop-halloween-black-moon-miketop-com