Category Archives: Architektur und Immobilien

Lego – Geisterschloss

GD Star Rating
loading...

Das ist mein neuestes Exponat. Das gruselige Geisterschloss. Im Moment steht es an der Bricklive in Basel / Schweiz (12. bis 21. Mai 2017 – Halle 1 – Messe Basel). πŸ™‚ πŸ˜‰ πŸ™‚

Geisterschloss
Tief im dunklen Teil des Legolands, hinter dem gefΓ€hrlichen Hexenwald, gibt es eine mystische Geisterstadt. Das gruselige Geisterschloss ist der Mittelpunkt der Geister und anderen geheimnisvollen Bewohner der Stadt. Wenn man genau hinsieht, kann man die Schatten der spukenden Geister und die flackernden Lichter sehen.

Die Lego Geisterstadt wurde an der Steinchenwelt 2014 von Mike das erste Mal prΓ€sentiert und wird mit jedem darauffolgenden Jahr erweitert. Nebst dem obligaten Friedhof, dem Hexen-Laden und der Sargfabrik, gibt es auch einen Geisterzug. Das Geisterschloss ist nun die neueste Erweiterung. Weitere interessante Bilder sehen Sie auf Geisterstadt.ch und Miketop.com

 

 

Risiko Immobilienblase

GD Star Rating
loading...

Risiko einer Immobilienblase in der Schweiz besteht weiter
Das Risiko einer Immobilienblase in der Schweiz bleibt weiterhin bestehen. Das Wachstum der Haushaltverschuldung hat sich im vierten Quartal 2016 zwar verlangsamt. Weiter gestiegen ist hingegen das VerhΓ€ltnis von Kaufpreisen zu Mieten und Einkommen. Die Γ–konomen der Grossbank UBS sehen daher keine grosse Γ„nderung der Lage auf dem Schweizer Immobilienmarkt. Die Ungleichgewichte auf dem Eigenheimmarkt hΓ€tten sich stabilisiert, seien aber nicht gesunken. Der UBS-Immobilienblasenindex sei im vierten Quartal 2016 nur leicht gegenΓΌber dem revidierten Wert des Vorquartals auf 1,35 Punkte gestiegen, teilte die Bank am Freitag mit. Der Index bewege sich damit seit inzwischen eineinhalb Jahren in der Bandbreite von 1,30 bis 1,45 Indexpunkten.

Das Kauf-Mietpreis-VerhΓ€ltnis nahm das neunte Quartal in Folge zu. Dies auch weil seit Mitte 2014 die laufenden Kosten eines Eigenheims im Schweizer Durchschnitt tiefer sind als die Mietkosten eines vergleichbaren Objekts. Doch bereits bei einem Anstieg der Hypothekarzinsen um 1 Prozentpunkt wΓΌrden die Kosten eines Eigenheims wieder ΓΌber denjenigen einer vergleichbaren Mietwohnung liegen, warnen die UBS-Γ–konomen. Das kΓΆnnte eine Preiskorrektur auf dem Eigenheimmarkt auslΓΆsen. Das Volumen der ausstehenden Haushaltshypotheken nahm im vierten Quartal 2016 nur noch um 2,6 Prozent gegenΓΌber dem Vorjahr zu. Das sei der tiefste Wert seit Dezember 1999. Die Hypothekarvolumen stiegen jedoch weiterhin schneller als das verfΓΌgbare Einkommen der Haushalte.

Die Zunahme der Haushaltsverschuldung um 18 Milliarden Franken im vergangenen Jahr dΓΌrfte gemΓ€ss der Berechnung der UBS-Γ–konomen vollstΓ€ndig der Belehnung von Neubauten geschuldet sein. Im vergangenen Jahr dΓΌrfte damit mehr amortisiert worden sein, als der Wohnungsbestand zusΓ€tzlich belehnt wurde. Die Zahl der Gefahrenregionen blieb im Schlussquartal 2016 unverΓ€ndert. Es gab allerdings regionale Verschiebungen. Preiskorrekturen im Wallis, im Berner Oberland und in Teilen GraubΓΌndens hΓ€tten in den vergangenen drei Jahren dazu gefΓΌhrt, dass keine Tourismusregion mehr auf der Gefahrenkarte zu finden sei. Der Schwerpunkt der regionalen Risiken verschiebt sich derzeit graduell vom Genfersee in die Regionen ZΓΌrich und Zentralschweiz.

Lego – Steinchenwelt 2016

GD Star Rating
loading...

Steinchenwelt 2016
Lego-Ausstellung – 17.03.2016 bis 20.03.2016 an der Thurgauer FrΓΌhjahrsmesse in Frauenfeld / Schweiz. Inklusive mit neuen Exponaten meinerΒ stetig wachsenden Geisterstadt πŸ™‚